Beethoven Orchester Bonn & Joseph Moog

Beethoven Orchester Bonn & Joseph Moog (Klavier)
Joseph Moog, © Thommy Mardo

Projekt Beschreibung

Beethoven Orchester Bonn
Dirk Kaftan – Leitung
Joseph Moog – Klavier

23. – 26. April 2020

Widmann Con Brio
Beethoven Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Beethoven Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92

In Beethovens Geburtsstadt auf die Suche nach dem jungen Feuergeist zu gehen und diesen unter die Menschen zu bringen – das ist die Mission des Beethoven Orchesters Bonn. An der Spitze des Orchesters steht seit Beginn der Saison 2017/18 Dirk Kaftan als Generalmusikdirektor. Gemeinsam gilt es, auf künstlerisch höchstem Niveau musikalische Welten zu entdecken – ganz gleich, ob die Musik dreihundert Jahre alt, aus Beethovens damaliger oder der heutigen Zeit ist, ob sie Kulturen entstammt, bis zu denen man um den halben Globus reisen musste, oder ob man zu ihnen durch noch unerforschtes Terrain wandert. Anlässlich des 250. Geburtstages des größten Sohns der Stadt möchte das Beethoven Orchester Bonn dem Namenspatron seine Reverenz erweisen mit Konzerten in Bonn und Gastspielen in Deutschland und Europa.

Dirk Kaftan – Leitung

„Auf Menschen zugehen – Kräfte bündeln“: Das ist für den Bonner Generalmusikdirektor unerlässlich und spiegelt sich in seiner Arbeit wider. Ob im Umgang mit Musikern oder im Kontakt mit dem Publikum – Musik ist für den international anerkannten Dirigenten Dirk Kaftan immer Austausch über das, was man tut und hört, und sollte als wesentlicher Teil des Lebens wahrgenommen werden sowie als Einladung zum Mitdenken, Mitfühlen und Mittun.

Joseph Moog – Klavier

Für den Grammy 2016 nominiert und ausgezeichnet mit bedeutenden internationalen Preisen wie dem Grammophone Classical Music Award 2015 als „Nachwuchskünstler des Jahres“ besitzt Joseph Moog die seltene Gabe, exquisite Virtuosität mit einer reifen, tiefgründigen und intelligenten Musikalität zu verbinden. Der junge Pianist arbeitet regelmäßig mit namhaften Orchestern und Dirigenten und kann eine von der Presse viel beachtete und umfangreiche Diskographie vorweisen.

Scarlatti: Sonata in C major K 159 // Ivo Pogorelich - Sonaten
icon-download
  1. Scarlatti: Sonata in C major K 159 // Ivo Pogorelich - Sonaten