Pianti & Sospiri

Barock-Kantaten mit Franco Fagioli & dem ZKO Barock-Ensemble

Projekt Beschreibung

„Pianti & Sospiri“

Barock Kantaten mit Franco Fagioli & dem ZKO Barock-Ensemble


Termine auf Anfrage


Franco Fagioli, Countertenor

ZKO Barock-Ensemble
Willi Zimmermann, Violine
NN, Violine
Nicola Mosca, Violoncello
Naoki Kitaya, Cembalo
Emanuele Forni, Theorbe


Franco Fagioli ist unbestritten einer der großartigsten Counter-Tenöre der heutigen Zeit. Die Schönheit seiner Stimme, die ganze drei Oktaven umfasst, wird genauso wertgeschätzt wie seine  meisterhafte Technik, mit der er neue Bühnenstandards setzt.

Gemeinsam mit den ZKO-Spezialisten für Alte Musik lädt Franco Fagioli zu einer Zeitreise ins beginnenden 18. Jahrhundert ein und trägt Werke der großen Barock-Komponisten vor: von Caldara und Vivaldi, die einst nach Wien auswanderten, um dort inmitten der Frühklassik ihr Glück zu versuchen, sowie von Bononcini und Händel, die in London große Erfolge feierten.


Programm:

Antonio Caldara Sinfonia aus „Daliso e Clori“
Domenico Scarlatti Kantate „La Fenice“
Georg Friedrich Händel Kantate „Dolc’è pur d’amor l’affanno“ HWV 109
Antonio Vivaldi Sonata d-moll op. 1/12 RB 63 „La follia“ für zwei Violinen und B.c.
Domenico Scarlatti Kantate „L’Orfeo“
Giovanni Bononcino Kantate „Siedi Amarilli mia“
Antonio Vivaldi Kantate „Pianti, sospiri e dimandar mercede“ RV 676
Antonio Caldara Concerto da camera d-moll für Violoncello, zwei Violinen und B.c.
Antonio Vivaldi Kantate „Cessate, omai cessate“ RV 684

Scarlatti: Sonata in C major K 159 // Ivo Pogorelich - Sonaten
icon-download
  1. Scarlatti: Sonata in C major K 159 // Ivo Pogorelich - Sonaten